28.01.2019
   

Blitzerwarner bei Google Maps

Verkehrssicherheitsrat warnt vor Nutzung

Tachometer Tachobetrug

Die Nutzung von Blitzer-Apps ist in Deutschland verboten.

Der Navigationsdienst Google Maps warnt künftig vor Radarfallen. Sobald jedoch die neue Blitzer-Funktion freigeschaltet ist, darf die Smartphone-App im Auto nach Ansicht des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) nicht mehr genutzt werden. Die Funktion verstoße gegen geltendes Recht und gefährde die Verkehrssicherheit, heißt es von Seiten des Vereins, der unter anderem Kfz-Versicherer, Automobilclubs, Autohersteller und Ministerien von Bund und Ländern zu seinen Mitgliedern zählt. Als günstige Navi-Alternative auf dem Handy wäre Google Maps in Deutschland dann nicht mehr legal im Auto einsetzbar.

Der DVR bezieht sich auf § 23 der Straßenverkehrsordnung (StVO). Dieser verbiete ganz klar, technische Geräte, die Verkehrsüberwachungsmaßnahmen anzeigten, beim Fahren zu verwenden. Das Bußgeld für die Nutzung einer Blitzer-App beträgt 75 Euro, für das Eintippen, beispielsweise für die Suche nach einem Blitzerstandort, werden 100 Euro fällig. Wiederholungstätern droht ein Fahrverbot. Möglicherweise muss auch Google nach DVR-Einschätzung mit Bußgeldern rechnen, weil sich der IT-Konzern durch das Zurverfügungstellen der Technik an dem Vergehen beteiligt.

Google Maps ist bei Autofahrern aufgrund seiner präzisen Karten und aktuellen Verkehrsinformationen beliebt. Das Unternehmen hatte kürzlich angekündigt, dass die kostenlose App künftig auch Tempolimits sowie Positionen von Geschwindigkeitsmessgeräten anzeigt. Getestet wurde die Funktion bereits in den USA, nun soll der Rest der Welt folgen. (SP-X)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

Jahresinhaltsverzeichnis 2017

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2017 zum Download! mehr »

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »
VKU-Leseprobe Hier klicken »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »