14.07.2020
   

Jahresbilanz Verkehrstote 2019

Historischer Tiefstand

Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland hat 2019 einen Tiefststand erreicht.

Im Jahr 2019 sind 3.046 Menschen in Deutschland bei Unfällen im Straßenverkehr gestorben. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, handelt es sich damit um den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren. Gegenüber 2018 hat sich die Zahl der Verkehrstoten um 229 beziehungsweise sieben Prozent verringert. Auch die Zahl der Verletzten lag 384.000 Personen gegenüber dem Vorjahr um drei Prozent niedriger. Im Gegenzug ist allerdings die Zahl der polizeilich registrierten Verkehrsunfälle deutlich gestiegen. Mit rund 2,7 Millionen Unfällen wurden so viele wie seit 1991 nicht mehr gezählt.

Die meisten im Verkehr getöteten Personen kamen vergangenes Jahr auf Landstraßen ums Leben. Hier liegt der Anteil bei 57,7 Prozent, obwohl auf Landstraßen nur etwa jeder vierte Unfall mit Personenschaden stattgefunden hat. Die meisten Unfälle mit Personenschaden ereigneten sich innerhalb von Ortschaften (69,2 Prozent), dort wurden 30,6 Prozent der Getöteten registriert. Auf Autobahnen wurden 6,7 Prozent alle Unfälle mit Personenschaden und 11,7 Prozent aller Getöteten gezählt.

Die meisten Getöteten waren mit 1.364 Personen Pkw-Insassen, 605 zählen als Kraftradfahrer, 445 als Radfahrer, 417 als Fußgänger und 152 als Insassen von Güterkraftfahrzeugen. Weitere 63 Menschen kamen anderweitig ums Leben. Bis auf die Radfahrer, deren Zahl auf Vorjahresniveau verharrt, war die Zahl der Getöteten bei allen anderen Gruppen gegenüber dem Vorjahr rückläufig. Das entspricht auch einem langjährigen Trend: Während seit 2010 die Zahl der Verkehrstoten insgesamt um 16,5 Prozent gesunken sind, war der Rückgang bei der Gruppe der Pkw-Insassen mit minus 25,9 Prozent überproportional hoch. Bei der Gruppe der Kraftradfahrer (minus 14,7 Prozent) und Fußgänger (minus 12,4 Prozent) fiel der Rückgang geringer aus. Bei den Radfahrern ist hingegen die Zahl der Getöteten seit 2010 um 16,8 Prozent gestiegen. (SP-X) 


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Jahresinhaltsverzeichnis 2019

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2019 zum Download! mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »