13.07.2018Fachbeitrag

60 statt 80 - Lotterie an der Schilderbrücke

Mario Wenderoth, Volker Fürbeth
Bei modernen Verkehrsüberwachungsmethoden, insbesondere bei der Geschwindigkeitsmessung, werden Verstöße im Massenverfahren abgearbeitet. Der Zuverlässigkeit der eingesetzten Messsysteme kommt hierbei eine tragende Rolle zu, Fehler sollen durch das Zulassungsverfahren der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt ausgeschlossen sein. Die Auswertung einer Falldokumentation an einer stationären Messstelle lässt aber erkennen, dass in Zweifelsfällen eine weitere Kontrollinstanz mit einzelfallbezogener Überprüfung durchaus notwendig sein kann. Die Anbindung an eine Wechselverkehrszeichenanlage arbeitete nicht wie vorgesehen. Es kam zum Vorwurf einer Geschwindigkeitsüberschreitung, obwohl der Verkehrsteilnehmer das angezeigte Tempolimit nicht überschritten hatte.

Ausgabe, Nr, Seite: VKU 07/08/2018 S. 272-275
Seitenanzahl: 4
Download ►

Heftarchiv

Für alle Abonnenten stellen wir ein elektronisches Heftarchiv mit allen Ausgaben des laufenden Jahres bis 1/2006 rückwirkend zur Verfügung.

Dort können Sie alle Inhalte recherchieren und sich als Text oder PDF anzeigen lassen.

Weiter zum Archiv »

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Frage des Monats

Jahresinhaltsverzeichnis 2017

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2017 zum Download! mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »

Heftarchiv

Ausgabe verpasst?

Blättern, lesen und suchen von Fachartikeln im digitalen Heftarchiv. mehr »