07.09.2012Fachbeitrag

Aktuelle Vorschriften zur Berechnung von Zurrkräften – Darstellung der Problematik und Lösungsansätze

Von Uwe Schöbel
Lange Zeit erfolgte in Deutschland eine Berechnung von Ladungssicherungskräften allein nach der Richtlinie VDI 2700, welche erstmals im Oktober 1975 veröffentlicht und seither ständig weiterentwickelt wurde. Als Europäische Norm zur Berechnung von Zurrkräften kam im Jahr 2003 EN 12195-1 hinzu, die als DIN EN 12195-1 seit April 2004 auch im deutschen Normenwerk verankert ist. Im Beitrag werden die derzeit gegeben Unterschiede der in VDI 2700-Blatt 2 und EN 12195-1 angegebenen Formeln zur Ladungssicherung aufgezeigt. Weiterhin werden die Auswirkungen der Berechnungsergebnisse auf die Sicherung einiger konkreter, typischer Ladungen dargestellt.

Ausgabe, Nr, Seite: VKU 9/2012. S. 320-326
Seitenanzahl: 7 Seiten
Download ►

Heftarchiv

Für alle Abonnenten stellen wir ein elektronisches Heftarchiv mit allen Ausgaben des laufenden Jahres bis 1/2006 rückwirkend zur Verfügung.

Dort können Sie alle Inhalte recherchieren und sich als Text oder PDF anzeigen lassen.

Weiter zum Archiv »

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Frage des Monats

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »

Heftarchiv

Ausgabe verpasst?

Blättern, lesen und suchen von Fachartikeln im digitalen Heftarchiv. mehr »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »