14.09.2017
   

Autonomes Fahren

Mercedes sammelt Daten in China und Südafrika

Mercedes will in den kommenden Monaten Erfahrungen für künftige Roboterwagen neben Deutschland in China, Australien, Südafrika und den USA sammeln.

Mercedes will in den kommenden Monaten Erfahrungen für künftige Roboterwagen neben Deutschland in China, Australien, Südafrika und den USA sammeln. Das Ziel sei, in den einzelnen Märkten die unterschiedlichsten Fahrsituationen zu erleben, sagte Daimler-Manager Michael Hafner am Dienstag auf der IAA in Frankfurt. Dabei wolle man die Grenzen des Systems austesten und landesspezifische Fahrmanöver kennenlernen. Die Wagen der S-Klasse sind dafür mit Messtechnik ausgerüstet. Die Erkenntnisse sollen in die Entwicklung der Technologie zum autonomen Fahren einfließen.

Hafner bekräftigte, dass Mercedes in "drei-vier Jahren" vollständig autonom fahrende Robotaxis im Stadtverkehr starten wolle. Dabei gehe es nicht um den Einsatz in einer abgesicherten Umgebung mit wenig anderen Verkehrsteilnehmern: "Das Ziel ist ganz klar, das im normalen Mischverkehr betreiben zu können."

Die im Daimler-Vorstand für Integrität und Recht verantwortliche Managerin Renata Jungo Brüngger betonte den Bedarf an einer Angleichung des Regelwerks zum autonomen Fahren in verschiedenen Ländern. "Wenn sie neue Technologie auf die Straße bringen wollen, dann brauchen sie einen rechtlichen Rahmen dafür und Rechtssicherheit." Derzeit sei Deutschland zwar ein Vorreiter, aber zum Beispiel in Frankreich dürfe man sich am Steuer auch in einem selbstfahrenden Auto nicht mit anderen Dingen beschäftigen und müsse in der Schweiz sogar die Hände die ganze Zeit auf dem Lenkrad halten. (dpa)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »