09.07.2012
   

BASt

Bald virtuelle Typenzulassung?

Abschlussveranstaltung des EU-Projekts IMVITER

Abschlussveranstaltung des EU-Projekts IMVITER in der Bundesanstalt für Straßenwesen.

Das jetzt abgeschlossene EU-Projekt "IMVITER" gibt Empfehlungen für den Einsatz virtueller Methoden für die Typzulassung von Kraftfahrzeugen. Wie die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) in Bergisch Gladbach jetzt mitteilte, wurden vier ausgewählte Zulassungsvorschriften untersucht – etwa der Kopfanprall von Fußgängern auf Motorhauben.

Rund 50 Experten aus der Fahrzeugindustrie, Typzulassung, Gesetzgebung und Simulation diskutierten bei den Abschlussveranstaltung die Vorträgen der Projektpartner. Die Erkenntnisse aus dem Projekt würden einen entscheidenden Beitrag zur Umsetzung virtueller Typgenehmigungsverfahren liefern und einen wichtigen Schritt zur Beantwortung offener Fragen um den konkreten Ablauf der virtuellen Prozeduren leisten, hieß es.

Ein Vorteil sei die Flexibilität im Zulassungsprozess, da weitgehend auf Prototypen verzichtet werden könne und kurzfristige Änderungen im Simulationsmodell schneller umzusetzen seien. Langfristig bietet die virtuelle Prüfung die Möglichkeit, neue Technologien – wie aktive Sicherheitssysteme – mit virtuellen Methoden prüfen zu können.

"IMVITER" ist ein Forschungsprojekt im 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union, das sich im Zeitraum Mai 2010 bis Juni 2012 mit den Möglichkeiten der Umsetzung von virtuellen Typzulassungsprozeduren in verkehrssicherheitsrelevanten Zulassungsvorschriften im Rahmen der EG-Typgenehmigung von Kraftfahrzeugen beschäftigte. Beteiligt waren 15 Projektpartner: Forschungsinstitute, Fahrzeughersteller, Zulieferer, Typprüfungsorganisationen und Hersteller von Simulationssoftware aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Spanien und Ungarn. (se)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »