06.06.2017
   

Best Practice

Dekra legt Verkehrssicherheitsreport 2017 vor

Clemens Klinke

Clemens Klinke: "Ein Gegensteuern ist weiterhin dringend erforderlich."

Während in der EU im Jahr 2016 wieder ein positiver Trend zu verzeichnen war, ging die Zahl der Verkehrstoten in den USA steil nach oben. "Ein Gegensteuern ist weiterhin dringend erforderlich", mahnte Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands Dekra, bei der Vorstellung des Verkehrssicherheitsreports 2017. Im Mittelpunkt des seit 2008 jährlich erscheinenden Reports stehen diesmal "Best Practices" aus aller Welt.

Zwar bedeuten rund 25.500 Verkehrstote in der EU einen Rückgang um 2,3 Prozent, in den einzelnen Mitgliedstaaten verlief die Entwicklung 2016 allerdings sehr uneinheitlich. Während zum Beispiel in Deutschland mit rund 3.200 Getöteten gegenüber 2015 ein Rückgang um 7,3 Prozent zu verzeichnen war, stieg in Frankreich im dritten Jahr in Folge die Zahl der Verkehrstoten. "Vor diesem Hintergrund muss unbedingt international die Verfügbarkeit fundierter und weitestgehend vergleichbarer Unfalldaten und Statistiken verbessert werden", so Klinke. Nach wie vor gebe es zwischen den Erhebungsmethoden und Datenmengen von Land zu Land große Unterschiede.

Eine Lösung der mit der Verkehrssicherheit verbundenen Herausforderungen in den höher motorisierten Regionen sehen mittlerweile große Teile der Politik sowie der Automobil- und Zulieferindustrie unter anderem darin, die Fahrzeuge verstärkt mit Systemen für teil-, hoch- und vollautomatisiertes Fahren auszurüsten. Dennoch dürfe der nach wie vor wichtigste Faktor für die Verkehrssicherheit nicht aus seiner Verantwortung für das Straßenverkehrsgeschehen entlassen werden, betonte der Dekra-Chef. "Verantwortungsbewusstes Verhalten gepaart mit der richtigen Einschätzung der eigenen Fähigkeiten und einem hohen Maß an Regelakzeptanz sind auch in Zukunft die wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass möglichst immer noch weniger Menschen auf den Straßen ihr Leben lassen müssen."

Engagement für mehr Verkehrssicherheit

Der Verkehrssicherheitsreport 2017 steht online unter www.dekra.de/verkehrssicherheitsreport-2017 zum Download sowie als Blätterkatalog zur Verfügung. Zu den Forderungen für mehr Verkehrssicherheit zählen:

  • Bessere internationale Verfügbarkeit fundierter sowie weitestgehend vergleichbarer Unfalldaten und Statistiken.
  • Stärkere Wirksamkeits-Evaluierung national, regional oder lokal ergriffener Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.
  • Genaue Prüfung von anderswo nachweislich erfolgreichen Verkehrssicherheitsmaßnahmen im Hinblick auf ihre Übertragbarkeit auf die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort.
  • Noch höhere Marktdurchsetzung sicherheitsfördernder Fahrerassistenzsysteme.
  • Gewährleistung der Funktionsfähigkeit mechanischer und elektronischer Komponenten der Fahrzeugsicherheit über das gesamte Fahrzeugleben hinweg.
  • Anlegen des Sicherheitsgurts als Lebensretter Nummer 1 bei jeder Fahrt auf den Vorder- wie auf den Rücksitzen.
  • Entschärfung potenzieller Gefahrenstellen durch straßenbauliche und nachvollziehbare verkehrsregelnde Maßnahmen.
  • Frühestmöglicher Beginn einer kontinuierlichen Verkehrserziehung bis ins hohe Alter mit differenzierter Ansprache aller Gruppen von Verkehrsteilnehmern.
  • Verantwortungsbewusstes und regelgerechtes Verhalten aller Verkehrsteilnehmer.
  • Noch schärfere Kontrolle und Ahndung besonders gefährlicher Regelverstöße wie Alkohol am Steuer, Ablenkung etwa durch das Smartphone oder übermäßige Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »