08.05.2012
   

Fahrzeugumgebungserfassung

Daimler kooperiert mit Uni Ulm bei Fahrerassistenten

Eröffnungsfeier des neuen Instituts (v.l.): Prof. Karl Joachim Ebeling, Stephan Wolfsried und Prof. Klaus Dietmayer.

Mit dem "Daimler Research Institute for Vehicle Environment Perception at Ulm University (driveU)" bündeln die Universität Ulm und Daimler ihre Forschungskompetenz auf dem Gebiet der Fahrzeugumgebungserfassung. Wie der Stuttgarter Autobauer mitteilte, wollen die Wissenschaftler insbesondere an präventiven und vorausschauenden Systemen forschen, die komplexe Verkehrssituationen sicher und umfassend analysieren und verstehen.

"Gemeinsam intensivieren wir die universitäre Forschung in wichtigen Schwerpunkten wie Kamera- und Radarsensorik, maschineller Umgebungserfassung und Umfeldrepräsentation", erklärte Stephan Wolfsried, Leiter Fahrzeugfunktionen und Fahrwerk bei Daimler. Gemeinsam mit erfahrenen Fahrzeugentwicklern konzeptionieren die Wissenschaftler neue Umgebungserfassungs-Systeme und testen diese im Straßenverkehr auf Alltagstauglichkeit.

Forschung für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Zur aktuellen Forschung gehört unter anderem ein Kamerasystem, das die Kopfrichtung des Fahrers erkennt und die Aufmerksamkeit des Fahrers überwacht. Darüber hinaus zeigten die Forscher, welche Umgebungsinformationen von einem mit entsprechenden Sensoren ausgerüsteten Fahrzeug erfasst und ausgewertet werden. Beides sind wichtige Grundlagen für die Fahrerassistenzsysteme der Zukunft und damit ein wesentlicher Aspekt hin zum unfallfreien Fahren.

Das Konzept für das neue Institut basiert auf den Erfahrungen, die Daimler in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen gesammelt hat. Seit 1989 sind Doktoranden der Universität Ulm an gemeinsamen Forschungsprojekten wie etwa bei der Gestaltung von Radar-Antennen und der Entwicklung des Nachtsicht-Assistenten beteiligt. In Zusammenarbeit mit der TU Berlin war zudem 2006 das "Daimler Center for Automotive Information Technology Innovations (DCAITI)" gestartet worden, das Forschungsprojekte aus dem Bereich Fahrzeugvernetzung betreut. (se)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »