01.07.2014Fachbeitrag

"In-Depth"-Sachschadenanalyse, Anforderungen und Potenziale

Klaus Gschwendtner, Markus Lienkamp, Miklós Kiss, Johann Gwehenberger
Bei mehr als 87 % der amtlich registrierten Unfälle auf deutschen Straßen handelt es sich um Unfälle mit reinem Sachschaden (2,1 Mio. Unfälle, [1]). Eine erheblich höhere Anzahl von Sachschadenunfällen wird nicht polizeilich gemeldet. Einige davon werden den Versicherern als Krafthaftpflicht (3,9 Mio. Fälle, [2]) oder Kaskoschaden (Teilkasko: 1,4 Mio. Fälle, Vollkasko: 4,4 Mio. Fälle, [2]) gemeldet. Ein weiterer nicht unerheblicher Anteil von Bagatellschäden wird von keiner Statistik erfasst. Nach [3] ergibt sich allein für diese Kleinschäden jährlich eine Anzahl von 4,8 Mio. Fällen. Aus offiziellen Statistiken können keine Details zu Unfällen mit Sachschaden abgelesen werden. Ebenso gibt es in diesem Bereich keine Datenbank, vergleichbar zu GIDAS, die mit öffentlichen Mitteln gefördert stetig befüllt wird. In diesem Beitrag wird die Charakteristik von Sachschadenunfällen, basierend auf realen Fällen, dargelegt. Ein „weißes Feld“ auf der Landkarte des Unfallgeschehens auf deutschen Straßen wird dadurch erschlossen. Die Analyse der Unfallcharakteristik sowie der vorherrschenden Unfalltypen im Sachschadenbereich steht besonders im Vordergrund. Die dadurch gewonnene Rangfolge an besonders häufigen Unfalltypen macht deutlich, dass im Bereich der Vollkaskounfälle circa 35 % auf die bestehenden Unfalltypen „übrige Unfälle“ und „auf Parkplatz“ entfallen. Jedoch zeigt sich bei genauer Analyse des Unfallhergangs eine Vermischung zwischen beiden Unfalltypen. Gleiche Konfliktsituationen fallen in unterschiedliche Kategorien. Hinsichtlich einer „In-Depth“-Sachschadenanalyse ist der Konflikt, der einer Beschädigung zugrunde liegt, von sehr hoher Relevanz. Dadurch ist es nötig, diese Unschärfen durch eine Erweiterung der bestehenden Unfalltypen aufzulösen.

Ausgabe, Nr, Seite: VKU 7/2014. S. 272-284.
Seitenanzahl: 13 Seiten
Download ►

Heftarchiv

Für alle Abonnenten stellen wir ein elektronisches Heftarchiv mit allen Ausgaben des laufenden Jahres bis 1/2006 rückwirkend zur Verfügung.

Dort können Sie alle Inhalte recherchieren und sich als Text oder PDF anzeigen lassen.

Weiter zum Archiv »

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Frage des Monats

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »

Heftarchiv

Ausgabe verpasst?

Blättern, lesen und suchen von Fachartikeln im digitalen Heftarchiv. mehr »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »