04.10.2012
   

Kommunikation

Volvo und Car-2-Car für mehr Sicherheit

Volvo sieht sich bei Car-2-Car-Kommunikationstechnik auf einem guten Weg.

Volvo sieht sich bei der Entwicklung einheitlicher Car-2-Car-Kommunikationstechnik auf einem guten Weg. Bereits in drei Jahren sollen Autos untereinander und ohne Zutun des Fahrers Nachrichten und Daten empfangen und austauschen können.

Damit wären zum Beispiel vorausfahrende Autos in der Lage, über Staus, Baustellen oder aktuelle Wetterveränderungen die nachfolgenden Fahrzeuge zu informieren. Das sieht eine jetzt von mehreren Partnern aus der europäischen Autoindustrie unterzeichnete Vereinbarung vor. Die Entwicklungsarbeit wird getragen von dem "Car 2 Car Communication Consortium", dem Volvo seit November 2011 angehört. (mid/wp)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »