13.10.2015
   

Mercedes-Händler

Karl Russ eröffnet Wasserstoff-Werkstatt

Karl Russ eröffnet Wasserstoff-Werkstatt

Das Autohaus Karl Russ hat jetzt eine Wasserstoff-Werkstatt eingeweiht.

Das Autohaus Karl Russ hat jetzt eine Wasserstoff-Werkstatt eingeweiht. Wie der Mercedes-Händler mit Sitz in Dettingen am Freitag mitteilte, ermöglicht es die über 70.000 Euro teure Werkstattausrüstung und Überwachungstechnik, alle Reparaturarbeiten an Brennstoffzellen-Fahrzeugen die mit Wasserstoff betrieben werden, entsprechend den deutschen Sicherheitsauflagen durchzuführen.

Die speziell ausgebildeten Mitarbeiter arbeiten künftig sicher an den hochkomplexen Anlagen von F-Cell Fahrzeugen. Im Falle eines Wasserstoffaustrittes, wird ein Alarm ausgelöst der sofort den Strom in der Werkstatt abschaltet um elektrische Funkenbildung zu vermeiden. Große Lüftungsanlagen und aufspringende Frischluftöffnungen sorgen binnen Sekunden für einen kompletten Austausch der kontaminierten Luft in der Werkstatt.

Das Projekt wurde im Rahmen der "E-Mobil BW"-Veranstaltung "Werkstattgespräch: Chancen innovativer Antriebe im Omnibus und Aftersales" eingeweiht. Vor Ort waren Vertretern aus Politik und Wirtschaft, darunter Peter Hofelich, Staatssekretär im Ministerium für Finanzen und Wirtschaft BW, Karl Zimmermann von der CDU-Landtagsfraktion, Andreas Schwarz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag, Gustav Tuschen, Leiter Entwicklung Daimler Buses, Franz Loogen, Geschäftsführer "E-Mobil BW", sowie Wolfgang Arnold, Technischer Vorstand und Sprecher der Stuttgarter Straßenbahn AG.

"Gut vorbereitet"

"Wir sind mit dieser Werkstatt für die kommenden Generationen von F-Cell Fahrzeugen gut vorbereitet", sagte Stefan Russ, geschäftsführender Gesellschafter und zuständig für den Aftersales Bereich. "Wir sind dank unserer Kunden, heute schon in der Lage, F-Cell Fahrzeuge gemäß Herstellervorgaben zu betreuen." Das Autohaus betreibt am Standort in Nürtingen seit über zeh Jahren eine "Bus World" der Daimler Evobus Marken, Mercedes und Setra, in der jetzt auch die in Stuttgart laufenden Brennstoffzellen-Busse gewartet und repariert werden können.

Das Autohaus Karl Russ mit den Filialbetrieben im schwäbischen Dettingen-Teck und Nürtingen wird heute in dritter Generation geleitet. An den beiden Standorten bieten heute 169 Mitarbeiter und 35 Auszubildende einen umfassenden Service rund um Pkw, Nutzfahrzeug und Omnibus an. Die gesamte Unternehmensgruppe hat 230 Mitarbeiter und macht einen Jahresumsatz von 120 Millionen Euro. (se)

Bilderstrecke


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »