07.09.2022
   

Naturgefahren

Kfz-Versicherer zahlen halbe Milliarde Euro

Sturmschaden Auto

Der Klimawandel macht sich auch bei den Versicherern bemerkbar.

Für Unwetterschäden haben die deutschen Kraftfahrversicherer im ersten Halbjahr 500 Millionen Euro ausgegeben. Der Wert lag damit laut dem Branchenverband GDV leicht über dem langjährigen Durchschnitt.

Insgesamt haben Naturgefahren wie Sturm, Hagel, Blitz und Überschwemmungen bei den deutschen Sach- und Kfz-Versicherern in den ersten sechs Monaten einen Schadenaufwand in Höhe von rund drei Milliarden Euro verursacht. Für besonders schwere Schäden waren unter anderem die die Wintersturm-Serie "Ylenia", "Zeynep" und "Antonia" im Februar sowie der Tornado "Emmelinde" in Westfalen verantwortlich. 


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »