19.04.2012
   

Studie

Potenziale bei Fahrerassistenzsystemen

Continental Ausparkassistent

Laut einer aktuellen Studie gibt es noch viele Potenziale im Bereich der Fahrzeugassistenten.

Fahrerassistenzsysteme spielen eine zunehmende Rolle. Speziell im Premium-Bereich achten die Fahrer auf Dinge wie integrierte Navigation, anspruchsvolle Lichtanlagen, Tempomat und Einparkhilfen. Doch auch bei Volumenmodellen und Gebrauchtwagen steigt die Bedeutung der elektronischen Helfer. Laut einer aktuellen Studie von Schwacke und Harris Interactive gibt es daher noch viele Potenziale im Bereich der Fahrzeugassistenten.

Die Befragung "Driver Assistance Systems: Take rates and relevance of driver assistance systems for new and used vehicles across Europe" von 5.400 Autofahrern in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und dem Vereinigten Königreich ergab: Viele Verbraucher kennen die verfügbaren Systeme und ihre Funktionen und Vorteile nicht. Nur 32 Prozent zeigten sich ‘einigermaßen vertraut’ mit adaptiven Lichtsystemen. Besonders unbekannt waren neu auf dem Markt befindliche Assistenten wie Parkassistent, Abstandskontrolle und Verkehrszeichenerkennung.

In Deutschland stünden Lichtsysteme und eingebaute Navigationssysteme ganz oben auf der Liste, in Frankreich einfache Komfortsysteme wie Tempomat, hieß es. Italiener und Spaniener seien begeistert von Designmerkmalen wie Xenon/LED-Scheinwerfern.

Die Resultate der Studie sollen den Fahrzeugherstellern und ihren Zulieferern helfen, die Herausforderungen, vor denen Sie bei Preissetzungs- und Ausstattungsstrategie stehen, zu verstehen und Lösungswege an die Hand geben. "Es gibt ein mangelndes Verständnis in der Automobilindustrie in Bezug auf den finanziellen Einfluss den Fahrerassistenzsysteme haben können", sagte Christof Engelskirchen, Business Development Manager des Beratungsservices bei EurotaxGlass. Die Experten wollen daher vor allem Tipps zu Optimierung von Take Rates und Margen, Preis- und Spezifikationsstrategien, Kundenwahrnehmung und Roll-outs geben.

"Es ist klar, dass viele Chancen bestehen, die vom Neu- und Gebrauchtwagenmarkt genutzt werden können, wenn es um Fahrerassistenzsysteme geht. Diese werden in den nächsten Jahren immer wichtiger werden und wahrscheinlich die Norm in vielen Fahrzeugen werden", so Engelskirchen. (se)

Schwacke-Studie Fahrerassistenzsysteme


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »