25.06.2015
   

TÜV Nord

Autofahrer mussten häufiger wegen Drogen zur MPU

MPU

Wegen Fahrten unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss mussten 2014 mehr Autofahrer zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU), dem sogenannten Idiotentest, als im Jahr zuvor.

Wegen Fahrten unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss mussten 2014 mehr Autofahrer zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU), dem sogenannten Idiotentest, als im Jahr zuvor. Das geht aus einer am Donnerstag veröffentlichten Statistik des TÜV Nord vor. Demnach nahm die Zahl dieser Fälle um 2,3 Prozent zu, während im gleichen Zeitraum die Zahl der Prüfungen nach Alkoholfahrten um 5,9 Prozent sank.

"Die zunehmende Zahl der Drogendelikte macht uns Sorgen, weil wir in dem Missbrauch von Betäubungsmitteln eine besondere Gefahr sehen", erklärte Ralf Buchstaller vom Medizinisch-Psychologischen Institut beim TÜV Nord. Als erfreulich wertete er allerdings, dass der Anteil der wiederholt mit Alkohol aufgefallenen Autofahrer zurückging.

Eine MPU wird gefordert bei 1,6 Promille nach einer ersten Alkoholfahrt oder wenn man wiederholt aufgefallen ist. In einigen Bundesländern gelten auch geringere Werte für Ersttäter. Die Gutachten entscheiden darüber, ob die Behörden dem Autofahrer einen entzogenen Führerschein zurückgeben oder nicht.

Die Begutachtungsstellen für Fahreignung (BfF) gaben 2014 bundesweit insgesamt 91 536 Gutachten ab. Das waren 3,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Bei 23 Prozent der Fälle handelte es sich um Untersuchungen nach Drogen- und Medikamentendelikten, bei 48 Prozent nach Alkoholfahrten. Der Rest verteilt sich auf rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr sowie körperliche oder geistige Mängel. (dpa)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »