17.10.2013
   

TÜV Süd

Neues Crashtestzentrum in Oberpfaffenhofen

TÜV Süd-Konzernzentrale

Der TÜV Süd hat in Oberpfaffenhofen bei München ein Crashtestzentrum übernommen.

Der TÜV Süd hat in Oberpfaffenhofen bei München ein Crashtestzentrum übernommen. "In der 1.000 Quadratmeter großen Halle werden zukünftig alle dynamischen Tests u.a. für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen angeboten", hieß es in einer Mitteilung vom Montag anlässlich des Starts der E-Mobilitätsmesse "eCarTec" in der bayerischen Landeshauptstadt. Dazu gehörten verschiedene Varianten von Frontal-, Heck und Seitenaufprall auf feststehende, starre oder deformierbare Hindernisse genauso wie Prüfungen zur Auswirkung negativer Beschleunigung. Mit einer Bremsanlage können zudem zulassungsrelevante Tests an verschiedenen Fahrzeugbauteilen wie zum Beispiel elektrischen Energiespeichern oder Rückhaltesystemen durchgeführt werden.

Der TÜV Süd betreibt Batterie-Prüfzentren u.a. in den USA, Kanada, Singapur, Korea, Shanghai und der Zentrale in Garching bei München. Bisher gebe es weltweit immer noch unzählige Prüfverfahren für Batterien in Elektrofahrzeugen (Antriebsbatterien), die sich zudem auf die verschiedensten Prüflinge beziehen. Bei der Zulassung von Fahrzeugen soll es zukünftig eine globale Regelung für mehr Sicherheit, aber auch für anspruchsvolle Batterietests sorgen.

"Wir setzen uns u.a. in US-amerikanischen Gremien dafür ein, dass UN ECE R100 weltweit als Standard für die Batteriesicherheit eingesetzt wird", unterstreicht Volker Blandow, Global Head of E-Mobility beim Unternehmen. Die UN ECE R100 Regelung sehe u.a. schwerste Missbrauchsversuche an kompletten Batteriesystemen vor, simulierte Fahrzeugbrände und eine mechanische Deformation der Batterie. Viele Länder adaptierten die Vorschriften aus der R100 bereits in die nationalen Zulassungsvorschriften, so auch China. (asp)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »