01.03.2013Fachbeitrag

Über mögliche Schwächen, Defizite und offene Fragen bei Fahrrädern und Pedelecs

Von Thomas Seidenstücker
Der Fahrradmarkt ist extrem unübersichtlich und vielschichtig. Vom preiswerten Discountfahrrad für unter 100 Euro bis zur Highendmaschine für 10.000 Euro ist heute alles zu finden. Das größte Wachstum wird in den kommenden Jahren bei E-Bikes beziehungsweise Pedelecs stattfinden und dazu führen, dass wieder mehr Menschen auf dem Fahrrad im Straßenverkehr teilnehmen. Unfallanalytiker sehen darin eine neue Gefahrenspan class="quote"uelle. Über die Sicherheit des Produkts Fahrrad oder Pedelec selbst machen sich dabei aber nur wenige Gedanken. VKU sprach darüber mit Ernst Brust, ö. b. u. v. Fahrradsachverständiger und Inhaber des spezialisierten Prüfinstitutes velotech.de in Schweinfurt.

Ausgabe, Nr, Seite: VKU 3/2013. S. 110-116.
Seitenanzahl: 7 Seiten
Download ►

Heftarchiv

Für alle Abonnenten stellen wir ein elektronisches Heftarchiv mit allen Ausgaben des laufenden Jahres bis 1/2006 rückwirkend zur Verfügung.

Dort können Sie alle Inhalte recherchieren und sich als Text oder PDF anzeigen lassen.

Weiter zum Archiv »

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Frage des Monats

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »

Heftarchiv

Ausgabe verpasst?

Blättern, lesen und suchen von Fachartikeln im digitalen Heftarchiv. mehr »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »