08.01.2021
   

Unfallstatistik

Knapp 1.600 schwere Crashs mit E-Scootern

Seit dem Sommer 2019 sind E-Tretroller in Deutschland erlaubt.

E-Scooter spielen bislang eine vergleichsweise geringe Rolle im Unfallgeschehen auf deutschen Straßen. Für die ersten drei Quartalen 2020 meldet das Statistische Bundesamt bundesweit 1.570 polizeilich registrierte Unfälle mit Personenschäden, an denen Elektrokleinstfahrzeuge beteiligt waren. Dabei wurden sieben Menschen getötet, 269 schwer und 1.096 leicht verletzt. Einen Schwerpunkt gab es im Frühjahr und Sommer, als es zu 252 Unfällen mit Personenschaden kam.  

Im Vergleich mit dem Fahrrad sind die Unfallzahlen der E-Scooter gering. Zwischen Januar und September nahm die Polizei 73.293 Radler-Unfälle mit Personenschaden auf. Insgesamt kam es auf deutschen Straßen in diesem Zeitraum zu 203.442 Verkehrsunfällen mit Personenschäden. (SP-X)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Jahresinhaltsverzeichnis 2019

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2019 zum Download! mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »