07.02.2013
   

US-Crashtest

Fünf Sterne für C- und M-Klasse

Die Mercedes-Benz C- und M-Klasse haben im verschärften amerikanischen Crashtest US NCAP die höchste Bewertung erzielt.

Die Mercedes-Benz Modelle C- und M-Klasse haben im verschärften amerikanischen Crashtest-Programms US NCAP die höchste Bewertung mit fünf Sternen erzielt. Wie der Autobauer Daimler am Donnerstag mitteilte, gab es zudem die Bestnote beim europäischen Euro NCAP Rating sowie beim Test des amerikanischen Insurance Institute for Highway Safety (IIHS).

Das herstellerunabhängige US NCAP-Rating hat seit 2010 einige Anforderungen erheblich höher geschraubt und zusätzliche Testversuche aufgenommen. Anders als in Europa verwendet das aktualisierte US-Verfahren unter anderem für den Seitencrash eine deutlich schwerere deformierbare Barriere (1368 kg zu 950 kg), um dem gestiegenen Durchschnittsgewicht moderner amerikanischer Fahrzeuge gerecht zu werden. Für den Frontalcrash werden eine starre und keine deformierbare Barriere aufgebaut. Das Fahrzeug trifft die Barriere außerdem mit einer vollen Überdeckung (Euro NCAP 40 Prozent). Das Versuchsprogramm wurde zudem um einen seitlichen schrägen Pfahlaufprall erweitert. Schärfer beurteilt werden außerdem die Wahrscheinlichkeit einer schweren Verletzung des Kopfes (Head Injury Criterion) sowie die Belastungen von Hals, Brust und Oberschenkelknochen von Fahrer und Beifahrer. Um fünf Sterne zu erreichen, muss die Wahrscheinlichkeit von schweren Verletzungen unter fünf Prozent liegen. 

Mercedes-Benz arbeite ständig intensiv an der Sicherheit und untersuche seit vielen Jahren Tausende konkreter Unfälle, so der Hersteller. Auf dieser Basis habe der Autobauer das  ganzheitliche Sicherheitskonzept "Real Life Safety" entwickelt, dessen Ziel es ist, Unfälle zu vermeiden und Unfallfolgen zu mindern. Dazu gehöre unter anderem der Insassenschutz "PRE-SAFE", das schon vor einem drohenden Crash vorsorglich Schutzmaßnahmen für die Passagiere aktivieren kann. (se)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »

Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU Jahresinhaltsverzeichnis 2021

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2021 zum Download! mehr »