14.01.2020
   

Verkehrstote auf Autobahnen

Hälfte der Opfer starb wegen Rasern

Nicht angepasste Geschwindigkeit zählt zu den häufigsten Unfallursachen.

Zu hohe Geschwindigkeit ist für fast die Hälfte aller Unfalltoten auf deutschen Autobahnen verantwortlich. Insgesamt kamen 2018 laut Statistischem Bundesamt 424 Personen auf den Schnellstraßen zu Tode, 46 Prozent bei Unfällen, bei denen nicht angepasstes Tempo eine Rolle gespielt hat. Auf Abschnitten ohne Tempolimit war zu schnelles Fahren bei 45 Prozent der Verkehrstoten eine Unfallursache, bei Streckenabschnitten mit Geschwindigkeitsbegrenzung bei 50 Prozent der tödlich Verunglückten. Insgesamt starben 71 Prozent der Opfer auf Strecken ohne Tempolimit. Allerdings kommen diese auch auf einen Anteil von rund 70 Prozent am gesamten Autobahnnetz. (SP-X)


Kommentar verfassen

Frage des Monats

PDF-Download

Neue Kriterien für Karosserie-Eingangs-Vermessung

Das Allianz Zentrum für Technik und die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfehlen neue Kriterien für die Durchführung einer Karosserie-Eingangs-Vermessung zur Schadendiagnose in der Reparaturwerkstatt. mehr »

Jahresinhaltsverzeichnis 2019

VKU auf einen Blick

Das gesamte Inhaltsverzeichnis der VKU Ausgaben 2019 zum Download! mehr »

Datenblätter

Kostenlose 2D DXF-Daten

Zu den Datenblättern der Autos gibt es auch DXF-Dateien zum Download. Nur für Abonnenten! mehr »

Mini-Abo

Maxi-Paket zum Mini-Preis

Testen Sie jetzt drei Ausgaben der VKU zum Mini-Preis. Keine Kündigung nötig! mehr »

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns - wir helfen Ihnen gerne weiter! mehr »
Abonnieren Sie die VKU noch heute Hier klicken »

Datenblätter-Archiv

Datenblätter

Informieren Sie sich umfassend über aktuelle Fahrzeugmodelle und technische Daten. mehr »

News aus der Autobranche

AUTOHAUS Online

Tagesaktuelle News, spannende Bildergalerien und die heißesten Autovideos gibt es hier »